Title Image

Events neu gedacht

Warum hybride Formate die Events der Zukunft prägen werden

Events neu gedacht

Absagen? Verschieben? Oder doch durchführen? Und wenn ja wann? Und für wie viele Gäste? Viele Unternehmen und Veranstalter stehen seit dem Lockdown vor vielen Fragen, wenn es um ihre geplanten Messeauftritte und Events geht. Die Planung bleibt schwierig – es sei denn, man denkt das Thema Event neu.

Eine mögliche Alternative sind hybride Events. Eine Durchführung, die sowohl physisch als auch digital stattfindet, Nähe schafft und skalierbar ist. Was einen hybriden Event von einem Webinar unterscheidet, welche Vor- und Nachteile das Format mit sich bringt und wie Ihre hybride Eventpremiere gelingt: In diesem Fachbeitrag in der Netzwoche haben Catherine B. Crowden und Claudia Gabler von BMQ Partners praktische Tipps und Tricks für die Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung hybrider Events verdichtet.


UPDATE HERBST 2021

Die Erfahrungen aus über eineinhalb Jahren Pandemie zeigen uns deutlich, dass wir nicht zu einem Stand vor Corona zurückkehren werden können. Zu sehr haben sich neue Gewohnheiten etabliert und die Digitalisierung durchgesetzt. Gemäss der neuen Studie der ZHAW (Zurich University of Applied Sciences) hat sich das Eventverhalten der Schweizer Schweizer:innen im Pandemie-Jahr grundlegend verändert. In ihrem Gasbeitrag in der Studie geben Catherine B. Crowden und Claudia Gabler Tipps und Tricks, die bei der Planung und Durchführung von hybriden Events helfen.